Bauarten - Reihengarage

Werden mehr als zwei umbaute Stellplätze benötigt, müssen einzelne Garagen nicht länger nebeneinander gestellt werden – hierfür gibt es die Reihengarage. Vor allem für Mietshäuser ohne Tiefgarage sind Reihengaragen sehr praktisch und attraktiv für Mieter. Denn für viele Autobesitzer kommt nur eine Mietwohnung mit Garage in Frage.

Die heutige Fertigbauweise aus Beton erlaubt es, großflächige Bauteile ab Werk vorzufertigen und so eine ganze Reihe von Garagen zu realisieren, die nur aus wenigen Elementen bestehen. Reihengaragen sind somit in kürzester Zeit montierbar und darüber hinaus auch sonst sehr vielfältig: Ebenso wie Einzel- und Doppelgaragen ist auch hier ein hohes Maß an Individualität und Abstimmung auf das dazugehörige Haus möglich.